ML

monika.lassak@aon.at 

Geboren 1962 in Freiburg/Breisgau
Aufgewachsen in Portugal/ Lissabon, Sierra-Leone/ Freetown
und Deutschland/ NRW.

Textilmusterzeichnerin, Krefeld
Studium Objekt – Design, FH Krefeld
(Diplomarbeit: Das Licht in der Malerei)

 1992-1995 Agadir

1995-2000 Rabat

2000-2002 Krefeld

2002-2016 Wien

 
Ausstellungen seit 1987:

Stadtbibliothek, Duisburg
Stadthaus, Rheinberg
Kramermuseum, Kempen
Alliance Franco Marocain, Rabat
Nationalgalerie Bab Doukhala, Marrakesch
Galerie Volubilis, Tanger
Chambre de Commerce, British Council, Agadir
Goethe – Institut, Rabat
EP – Galerie, Düsseldorf
Nationalgalerie Bab Ruah, Rabat
BBK - Kunstforum, Düsseldorf
Burg Rindern, Kleve
Kunstverein, Thüringen
Herken – Art, Herkenrath
Lichthof Galerie, Viersen
Stift Melk
Museumszentrum Mistelbach
Curhaus, Stephansplatz, Wien

Künstler auf Reisen

Städtische Galerie im Park Viersen

Rathauspark 1, 41747 Viersen 

08.10.-19.11.2017

Emil Flecken

Heinrich Mostertz

Matthias Schamp

Monika Lassak


Werkbeschreibung:

Skizzen, vor Ort erstellt, dienen als Vorlage für eine detailierte Bleistiftzeichnung.
Die Zeichnung wird in Quadrate unterteilt.
Jedes Quadrat wird separat mit Acrylfarbe auf Karton übertragen.
Wenn alle Felder gemalt sind, werden sie zusammengesetzt.
Die Schnittstellen laden den Betrachter ein, sich jedes Quadrat einzeln anzuschauen
ohne das Gesamtbild aus den Augen zu verlieren.
In manchen Fällen vergrößere ich Ausschnitte zu einem neuen Gemälde.
Dieser Zoomeffekt kann wiederholt eingesetzt werden.
Das Quadrat verwende ich seit 1993, um entgegen der klassischen Bildaufteilung
Möglichkeiten der Komposition zu finden.
Seit 2005 stelle ich die Quadrate meiner Gemälde auch auf die Spitze.
Das ermöglicht mir, mehr Information auf die Fläche zu komprimieren.
Zum Teil erweitere ich den Blickwinkel dabei bis 360 Grad
und banne damit einen Rundumblick auf eine Fläche.